Nutzen Sie die Chance!

Sie denken schon länger über barrierefreie Lösungen für Ihr Badezimmer nach? Egal ob Vermieter, Mieter oder Wohnungsunternehmen – das Förderprogramm der KfW unterstützt alle, die Ihren Wohnbereich vorausschauend barrierefrei umgestalten wollen.

Altersgerecht wohnen mit Zuschussvariante

Das Badezimmer, das sowieso schon ein erhöhtes Unfallrisiko mit sich bringt, birgt vor allem im Alter unterschätzte Gefahren. Ein komfortabler und ungehinderter Einstieg in die Dusche durch bodengleiche Duschplätzlösungen sorgt für erheblich mehr Sicherheit. Auch wenn Sie jetzt noch problemlos und bewegungsfrei in die Dusche steigen können – denken Sie bei der Renovierung Ihrer Nasszelle langfristig: Das zahlt sich seit dem 1. Oktober 2014 richtig aus: Die kfW bietet mit dem Förderprogramm „altersgerecht umbauen“ bodengleiche Duschplatzlösungen für ein barrierefreies Badezimmer auch als Zuschussvariante an!

Eine zuverlässige Investition in Ihre Zukunft

„mein-badplaner.de“ bietet Ihnen dabei vielfältige Möglichkeiten, Ihr Bad altersgerecht zu planen und sich somit auch im Alter sicher und wohl zu fühlen. Bodenebene, schwellenlose Duschkabinen können zum Beispiel mit HEILER – einer der führenden Hersteller von individuellen Glaslösungen für die Bad- und Wohnwelt – exakt der baulichen Situation angepasst werden. Dachschrägen oder Nischen stellen keine Hindernisse dar, um sich zukünftig barrierefrei und komfortabel bewegen zu können. HEILER bietet Ihnen individuelle Duschplatzlösungen, bei denen Ihre Wünsche und Ihre Anforderungen im Mittelpunkt stehen! Neben einem bodengleichen Bad für einen leichten Einstieg sollten die Bodenbeläge sichern sein. Dafür empfiehlt sich rutschhemmendes Glas für den Duschboden, das Sie mit „mein-badplaner.de“ natürlich ebenfalls individuell gestalten können. Und dank der Zuschussvariante „altersgerecht umbauen“ ist die Investition in die Zukunft auch keine Frage des Geldes mehr!

Barrierefreiheit zahlt sich aus

Sie wollen umrüsten und Ihr Badezimmer altersgerecht umbauen? Dann denken Sie daran: Damit die Fördermaßnahme greifen kann, muss die Beantragung unbedingt vor Baubeginn erfolgen. Eine nachträgliche Förderung ist nämlich nicht möglich. Auch als Mieter haben Sie Anspruch auf die Zuschussvariante der kfW, sofern Sie die Zustimmung Ihres Vermieters haben.

Die Konditionen in Kürze

  • bis 5.000 Euro Zuschuss für jede Wohneinheit
  • für private Eigentümer, die Wohnraum barrierereduziert umbauen oder umgebauten Wohnraum kaufen
  • flexibel kombinierbar mit anderen Fördermitteln

Genauere Informationen zu den Konditionen des kfW Förderprogramms bekommen Sie hier:

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann finden Sie jetzt Ihren Badplaner oder nehmen Sie Kontakt auf
Jetzt Ihren Badplaner in der Nähe finden